Der Marketing Mix – Einstieg

Nadine Klenke —  2. Februar 2015

Der Marketing Mix und die berühmten 4 P’s kennen die meisten vom Lesen, aber so richtig, werden sie in der eigenen Strategie häufig nicht klar berücksichtigt und herausgearbeitet. Um als Unternehmen ein effektives und effizientes Marketing für sein Produkt zu betreiben, ist es wichtig, immer neue und aktuelle sowie ideenreiche Kampagnen zu gestalten, um die Kunden zu begeistern und in ihren Köpfen zu bleiben.

Doch haben viele klein- und mittelständische Unternehmen häufig nicht das Budget, um sich aufwendige Marketingstrategien planen. Wer selber für sein Produkt kreativ werden möchte, sollte dabei folgendes hinterfragen:

Wann gebt ihr beim Einkauf einem bestimmten Produkt vor anderen oder ähnlichen Produkten den Vorzug? Ist es weil das Produkt praktisch ist? Weil es einen bestimmten Nutzen erfüllt? Weil das Design euch anspricht? Oder vielleicht, weil es euch in der Werbung aufgefallen ist und ihr es unbedingt ausprobieren wollt?

Final habt ihr euch also für ein Produkt entschieden und das Unternehmen, welches dieses Produkt herstellt hat offenbar erfolgreicher präsentiert als seine Mitbewerber.

Was steckt hinter dem „Erfolg“? In der Regel steckt ein erfolgreicher und gut ausgearbeiteter Marketingplan dahinter, der klar die 4 Säulen des Marketings definiert und einsetzt.

Fachbegriff Marketing

Der Fachbegriff “Marketing“ entstammt dem englischen Wort Market = Markt. Marketing bezeichnet den „Umgang mit Märkten“ und meint damit jedes unternehmerische Planen und Handeln, welches den Absatz auf dem Markt fördert und das Ziel hat der Konkurrenz zumindest eine Nasenlänge voraus zu sein.

Wie genau dieses unternehmerische Planen und Handeln aussehen soll, ergibt sich aus den Überlegungen rund um den Marketing Mix. Dazu gehört beispielsweise die Werbung, die fälschlicherweise oft allein als Marketing bezeichnet wird. Sie ist dabei nur ein Baustein innerhalb der vier Säulen, die den Marketing Mix begründen:

Produkt/Dienstleistung, Preis, Vertrieb und Kommunikation. Jede einzelne Säule beschäftigt sich mit einer zentralen Frage:

  • Angebot/Produkt/Dienstleistung: Welchen Nutzen hat euer Angebot, euer Produkt oder eure Dienstleistung für den Kunden?
  • Preis: Zu welchem Preis soll der Kunde euer Angebot, euer Produkt oder eure Dienstleitung angeboten bekommen?
  • Vertrieb: Wie kommt euer Angebot, euer Produkt oder die Dienstleitung Produkt zu dem Kunden?
  • Kommunikation: Wie erfährt der Kunde von eurem Angebot, dem Produkt bzw. eurer Dienstleistung?

Alle Marketingplanungen sollten einem allseits bekannten Leitgedanken folgen.

„ DER KUNDE IST KÖNIG“

Was genau damit gemeint ist, hat eine bekannte deutsche Unternehmerin so formuliert: „Der Wurm muss nicht dem Angler schmecken, sondern dem Fisch“.

Im nächsten Artikel werde ich genauer auf die einzelnen Säulen des Marketing Mix eingehen und euch Tipps geben, wie ihr diese Inhalte effektiv plant.

Eure Nadine Klenke.

Nadine Klenke

Posts